Donnerstag, 20. Dezember 2012

Und das Baby soll auch nicht frieren!

Also einmal anziehen bitte...









Windel, Body, Strümpfe, Pullover, Hose, Schuhe, Overall und zum Schluss
noch ein Mützchen.
Das hat Merle zur Geburt im Krankenhaus geschenkt bekommen.
Also ein ganz ganz besonderes.


Jetzt kann sie sich keinen Schnupfen mehr holen.


Kommentare:

  1. Uih super toll!!! Da wird die Kleine ja begeistert an- und ausziehen können!
    Sehr sehr hübsch geworden!!
    LG Silke

    AntwortenLöschen
  2. Hach zu schön! Das geht es Püppi aber gut. Der Overal ist zu süß!
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin von deinen Puppensachen total begeistert!!!! Nach welchem Schnittmuster hast du sie denn genäht? Vor allem die Strümpfe interessieren mich brennend ;o). Meine Tochter wünscht sich schon seit langem welche für ihre Puppe, aber ich hatte bisher keine Idee, wie ich die Nähen soll...
    Liebe Grüße und ein schönes Weihnachtsfest!
    Sylvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, die Söckchen, das sind welche die Merle zu klein geworden sind.
      Strümpfe und Strumpfhosen sind das einzige was ich eigentlich eher nicht für die Puppen nähe.
      Auf dem Trödel kauf ich gern welche von Baby Born, oder eben welche aus der Babyabteilung. Puppenschuhe sind nämlich teils sehr eng geschnitten da passt keine zusätzliche Naht rein.
      Die Hose ist ein E Book von mir, Anu bei Farbenmix zu finden. Und den Rest hab ich eher frei Nase genäht.

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...