Freitag, 6. März 2015

Faltschachteln

kalt, grau, nass...
und den Kindern ist langweilig.



Wir haben mal etwas Langeweile mit Origami vertrieben,
und kleine Faltschachteln gebastelt.

Etwas Farbe bringen sie auch in das grau ♥

Und sie bringen viel Platz für kleine Schätze mit.



eine Anleitung findet ihr Hier bei der Kartenmacherei








zur Sicherheit haben wir die Schnitte angezeichnet




rein mit dem Schatz


Noch eine 2. Schachtel als  Deckel. Und zu.

Mittwoch, 4. März 2015

Gute Nacht

Jetzt ist es aber spät geworden.

Licht aus



..und in die Kissen kuscheln.




Gute Nacht


Lampe von Miryam
Kissen von Mima

Jetzt ist es schon später Nachmittag

Noch schnell etwas zum kochen einkaufen


Mist... die Eier sind zuhause aus der Hand gerutscht! Was für eine Sauerei.
Das ging durch und durch...
Ein neues Hemdchen


und was schickes drüber:


hmm... ne... doch noch was kalt...


Ja... so ist es besser!
Und nach dem Essen machen wir es uns dann aber gemütlich.




Tasche von Rebekka
Hemdchen von Lisamon
T Shirt von Näh Fröschle
Pullover von der Regenbogenfee

Schell mal was anziehen

Das wird aber jetzt kalt nur so im Schlüppi.
Schnell was anziehen!

Hmm was nehmen wir? den Luisa Pulli von Ja Nine?


Das Shirt von Bettina?
Oder das von Rankhilfe?




Ein Blick aus dem Fenster

Sonne!
Schön wär es... 
hier ist es noch grau in grau.


Bei Miri hofft Luisa nun auf den Frühling,
wärend sie in den Himmel schaut.

Ein Luisa Tag... Schlüppi an.

Gestern war ich bis abends unterwegs, und dann dachte ich, 
ihr schlaft sicher schon...
...ich war auf jeden Fall zu müde für weitere Luisas.

Daher hab ich überlegt das ich heute einen Luisatag mache. 

Also... raus aus den Federn.
Und neuen Schlüppi an!


Mee von Farbenstoff hat getestet :)
Und diese süßen Sachen sind dabei entstanden.
Da beginnt der Tag doch schon super?



Die Schnitte sind aus der Ottobre.

Und Mee? Die muss sich mit ihrer Tochter drum streiten.
Ihre Große will Luisa ganz für sich.



Dienstag, 3. März 2015

Ganz Kleines wie Groß

Ich hab ein neues Nadelspiel,
denn ich wollte schauen ob man einen Pulli stricken kann der ausschaut als wäre er groß,
auch wenn er in Wirklichkeit klein ist.

Größe? 1!


...und es macht irren Spaß.

Es braucht schon ein bisschen und ich musste erst suchen um passende Wolle zu bekommen.
Das ist mein erster Pullover, die Wolle ist für die Strickmaschine gedacht. Dort nimmt
man aber mehrere Fäden auf einmal.

 Ich hab euch einen Cent dazugelegt. 
Der Pullover ist wirklich mini. Trotzdem ab ich ein paar Tage abends vor dem Fernseher dran gestrickt.
(Ich bin aber auch nicht irre schnell)

Um neue Haare einzuziehen bei den Dolls habe ich auch eine 1er Häkelnadel.. da kann man 
doch mal noch einen passendes Haarband häkeln.

Angezogen?


Der Körper ist so groß wie der einer Skipper.


...und jetzt noch einen!
Jaaa... es macht etwas süchtig fürchte ich...


Das ist übrigens die gefärbte Wolle.
Das Nadelspiel habe ich aus Cabone gekauft.
Holz wär wohl doch was empfindlich...
...und Metall immer noch so kalt.

Montag, 2. März 2015

Ein neuer Pulli - eine neue Datei

Da das große Kind ja wie Unkraut wächst
musste mal wieder ein umschmeichelnder Pullover her

Ich habe einen neuen Schnitt gefunden für uns, die Lulla von Schnittgefluester.
Und ich muss sagen sie gefällt uns sehr:
 der Sternchenstoff passt auch perfekt dazu,
und Luisa?
Ja... die Lusia für den Plotter ist endlich fertig.


Ich habe ganz tolle Folien bei der Plottermarie gefunden.
Schaut mal!
Mit Lila Lotta Muster... so schön um Luisa anzuziehen


Und die Plotterdatei ist für euch auch endlich fertig


Sie ist eben in den Shop eingezogen.
Ganz ganz tolle Bilder vom Testen zeig ich euch auch noch, 
morgen vielleicht?


Schnitt: Lulla
Plotterdatei: DIe Katze Luisa

Samstag, 28. Februar 2015

Hasenwolle

Schaut mal, die wollte ich euch doch noch zeigen:


Meine Hasenwolle. Das Ergebniss vom Wolle färben mit Ostereierfarbe von hier.
Hübsch, oder?


Auf den Spulen ist der vergleich mit und ohne Essigbad.
Wobei die hintere blasse Spule natürlich ohne einweichen war.

Freitag, 27. Februar 2015

Unfall im Kinderzimmer!

Aber das kann uns nicht schrecken.
Ab in den OP mit der kleinen Ever After High


Ein Leuchtknickstäbchen ist ihnen kaputt gegangen. Und ein Tropfen
der Chemikalie ist auf das Auge getropft.
Schönes Schlamassel... da fließen die Tränen.
Also ran ans Werk!


Schließlich haben wir ein Video gesehen...


mal überlegen... ja... ich hab alles da was ich brauchen kann von meinen Dolls!

Erstmal die Farbe abbekommen.


Na gut... der Nadellackentferner war etwas... zu harmlos.
Ich musste ganz schön rubbeln.
Aber was anderes hab ich grade nicht gefunden.
Noch die Haare mit Malerkrepp abkleben und die Aquarellstifte plündern.

Grundiert und fixiert habe ich mit Mr.SuperClear. Matt.

Tada... nicht ganz grade aber doch nett anzusehen:


und gar nicht mehr so sehr ne Tussi


So ist das Kind wieder glücklich.
Ab... zurück ins Spielzimmer mit dir!


ein bissle upcycling ist auch dabei?
Schließlich hab ich sie vor der Tonne gerettet,
und mein Portemonnaie vor einer Neuanschaffung.

Fast freu ich mich falls nochmal was passiert... 
..darf ich das schreiben? Oder ist es zu gemein?

Dienstag, 24. Februar 2015

Pfandsachen....

Es war einmal eine Pfandtasche die 
keine Pfandtasche mehr sein wollte.
Aber schon so schön rot war..

Da hat sie sich einfach schnell mal hübsch gemacht.




und Luisa wollte auch mit einkaufen...


Mein Creadinstag, Upcyclingdienstag, wir haben die Tasche schön Dinstag.

Sonntag, 22. Februar 2015

Wolle selber färben

Schon wieder stehen die Supermärkte voll mit Osterkrams, 
schon seit Wochen.
Ich weigere mich ja sowas vorher zu kaufen... Ostersachen in den Osterferien,
Weihnachtenssachen im Advent.

Aber irgendwo für könnte man die Sachen ja Zweckentfremden?

Irgendwo war ich drüber gestolpert.
Färben wir mal Wolle!

CoolAid ist ja auch nicht so leicht zu bekommen...
...mit Ostereierfarbe!


Erstmal die Wollreste Plündern.
Dummer Weise weiß ich nicht woraus jede Wolle ist.
Naja, wir werden es sehen!
Die da hat mein ich viel Baumwolle.


Ist ja nur Speisefarbe, da kann jeder mitmachen.


Im Essigbad 1l zu 50ml mindestens ne Stunde weichen lassen, dadurch soll die Farbe besser aufgenommen werden.


Ostereierfarbe anrühren. Ich hab auch den Schuss Essig reingegeben der auf der Packung steht..
ob das nötig war? Schadet sicher nicht.


Wolle auswringen und in Auflaufformen legen. Dann die Farbe über die Wolle träufen. 
Zum fixieren haben wir sie 1 Stunde bei 100 Grad in den Ofen gestellt. 
Wir haben nämlich keine Mikrowelle.
 

schööön ausspülen. Und auch ma was Shampoo drüber.


auswringen... und nun trocknet sie!
Die Selbstgefärbte Wolle.

Schön geworden, oder?


Die "weiße" außen ist übrigens die von der ich dachte, bei der geht es auf jeden Fall

Und die dritte von rechts, da hab ich die Reste drüber gekippt von der Farbe.
Die Wolle war jedoch nicht im Essigbad, daher ist sie so hell. 
Geht also, aber es wird eben nicht intensiv.

Jetzt hoffe ich das ich alles auseinanderbekomm beim wickeln.


Eine süße Anleitung auf Youtube findet ihr auch noch hier:


Und ich hoffe nun unmengen Farbe nach Ostern zum Schnäppchenpreis zu finden *hihi*
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...