Dienstag, 1. Oktober 2013

Nadelkissen

So was süßes!


Ich hab grade das Nadelkissen für Lenke zum Geburtstag fertig.
Ich glaub ich brauch auch so eins für mich


Man braucht gar nicht viele Sachen! 
Ich hatte es sogar zuhause.

Etwas Filz, etwas Watte,
Stickgarn oder Wolle (man kann sie ja halbieren oder so)
Und eine leere Flasche.
Ich hab eine Saftflasche genommen, die Deckel sind etwas größer


Der Deckel kommt dann unten in das Nadelkissen.
Ich hab noch ein Steinchen reingelegt damit es besser steht.
Muss aber nicht.

Dann den Deckel beziehen, und einen etwas zu großen Filzkreis oben drauf nähen.
Kurz bevor der ganz Fest ist Watte reinstopfen.
Zumachen und nett verzieren.


Mein Upcykling-Crea-Dienstag

Kommentare:

  1. boah, ist das zauberhaft!

    LG
    Frau H.

    AntwortenLöschen
  2. Sehr süß und so schön bunt! LG Jennifer

    AntwortenLöschen
  3. Wie niedlich das aussieht! Und wie klein es in natura wohl ist, das sieht man auf dem Bild garnicht so. Toll!
    Beste Grüße von Nina

    AntwortenLöschen
  4. Eine tolle und hübsche Idee.
    Liebe Grüße, Andrea

    AntwortenLöschen
  5. Wunderhübsch ist das Nadelkissen geworden. Durch den Deckel kommen auch keine Nadeln durch. Super Idee.

    Liebe Grüße
    Rebecca

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...