Sonntag, 1. Januar 2012

Ein Geschenk zum neuen Jahr

Ein frohes Neues wünsche ich euch!
Seit ihr gut gelandet?

Wie ihr gesehen habt wird grade schwer gearbeitet an der Puppenfront. 
Und wie kommt das? Die Zwerge sind zuhause da der Weltbeste der Kindergarten Ferien hat.
So kommen sie mit allerhand Wünsche.
Heute wurden neue Feuchttücher gewünscht, für den Puppenpopo. 
Ok, kein Problem.

Photobucket
...und dann dachte ich, so zum neuen Jahr kann ich euch auch allen mal was schenken.
Also kommt nun:

 Ein Tutorial für eine Feuchttücherpackung!
Für Puppenmamis, engagierte Stoffputzer und mit Wachstuch oder LKW Plane vielleicht auch für Feuchtwischer.

Also lasst uns anfangen ihr werdet sehen es ist ganz einfach:

 Photobucket 
Ihr braucht ein paar Stoffreste, das genügt. 
2x für außen 1x für Innen ein Rechteck zuschneiden etwa 1cm größer wie eure Packung werden soll.
(Mein "Außenstöffchen ist auf den Bildern rechts rot links orange,
das Innenstöffchen grün)
 Photobucket 
Wir legen ein Außenstoffrechteck rechts auf rechts auf den Innenstoff, zeichnen in der Mitte ein Oval, nicht zu groß und nicht zu lang (fast rund) denn es muss noch abgedeclt werden.  
Einmal das Oval abnähen, und die Mitte knapp mit der Schere ausschneiden, die Rundungen einschneiden bis zur Naht.
 Photobucket 
Durch dieses freie Oval das Ding wenden. grade zuppeln, überbügeln und knapp absteppen.
  Photobucket 
Jetzt kommt das Kläppchen.
Ein weiteres Oval aufzeichnen auf ein Stoffsandwitch
(Außen/ Innenstoff, rechts auf rechts)
Dieses Oval muss größer sein. Oben und unten nur etwas mehr wie das Loch von oben, an den Seiten aber gern je 3cm länger wie das Loch denn wir wollen es noch befestigen und schließen können.
Bis auf eine Wendeöffnung abnähen, einschneiden, wenden, überbügeln

Photobucket 
Jetzt werden die 2 genähten Teile zusammengebracht. 
Seht ihr die türkiese Naht? Das Kläppchen wird knamm abgesteppt, nur die türkise Naht lassen wir noch weg!
Als nächstes einen Snap, Knopf oder Klett an der abgesteppten seite und dem Lochdings befestigen.
Den Verschluss schließen und nun mit der türkisen Naht die beiden Teile aufeinander nähen.
Verschluss wieder öffnen.
  Photobucket 
Auf den fertigen Teil das zweite Rechteck vom Außenstoff legen, rechte Seite nach unten 
(die Außenseiten liegen also rechts auf rechts)
Einmal drumherum nähen und nochmal versäubern.
Nun können wir die Feuchttücherpackung durch die genähte Öffnung wenden, 
alles grade zuppeln fertig.
Photobucket 
Jetzt fehlen nur noch die Tücher.
Ich habe Baumwolle genommen, wir schneiden sie 1cm schmaler wie die Packung zu und fast doppelt so lang, das man sie einmal gefaltet reinlegen kann. 
Die Ränder einfach nur versäubern, fertig.
Viel Spaß beim putzen ;)
Photobucket

Kommentare:

  1. oh wie toll, auch bei uns wird die Puppe gesäubert was das Zeug hält ;) Wir haben wohl die saubersten. Leider werden dafür bei uns immer die echten Feuchttücher geplündert. Danke für die Alternative.
    Liebe Grüße und ein tolles neues Jahr wünscht
    Kiki

    AntwortenLöschen
  2. Mein Mann würde das ganze Haus damit putzen wenn ich ihn ließe, die Kinder alle Popos die sie finden und Hände und... und ich putze damit am liebsten kleine Kindernasen die werden dann nicht mehr so rot :P
    Aber irendwo muss man dann ja das einsparen anfangen ;)
    Also hau ich meinem Mann auf die Finger und vor allem die Stoffpuppenpopos freuen sich auch.

    AntwortenLöschen
  3. Ein frohes neues Jahr wünsche ich dir und deinen Lieben :-))

    Das fängt bei dir ja schon sehr kreativ an - da bin ich schon richtig auf das Jahr über gespannt, was es alles noch bei dir geben wird :-))

    Danke für das Tutorial :-))

    lg

    melly

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ja ein süsses Tutorial, habe mir auch vorgenommen mal etwas für die Puppen zu machen, denn bei 4 Mädls sind ja reichlich vorhanden, aber zuerst muss ich mal ordentlich aussortieren!

    Alles liebe dir und deiner Familie im neuen Jahr, freue mich schon wieder auf neues von dir!
    PS: hab jetzt eine neue Nähma...vom Christkind bekommen!

    glg
    Silvia

    AntwortenLöschen
  5. Danke :)
    Ich habe gestern auch noch aussortiert *hihi* Vor allem Puppensachen die keiner Puppe wirklich passen. Das gibt Platz für Neues! Hier zieht zu Merles Geburtstag schließlich noch eine ein.. und die hat nur 33cm, eine neue Größe! Hach... da kann ich mich wieder austoben!!!

    Neue Nähmaschie ist schön :)
    Nun im neuen Jahr muss ich mich von meiner mal trennen, ich will sie überholen lassen. Ihr müsst Daumen drücken das ich sie schnell wieder bekomme UND das es die passenden Ersatzteile noch gibt!
    In der Zeit werde ich mich wohl in Wolle verheddern. *Seuftz* Ich mag mich nich trennen, auch für noch zu kurze Zeit nicht.

    AntwortenLöschen
  6. Das ist ja mal eine ganz klasse Idee. die werd ich mir merken. Danke

    AntwortenLöschen
  7. Jetzt muss ich gleich nochmal nachfragen, welches Füsschen du fürs Nähmalen nimmst, als Standard war bei meiner Bernina ein Stickfüsschen dabei, der ist nur etwas kleiner als der Standardfuss, aber es gibt diesen speziellen fürs Freihandsticken, der runde, hast du den auch?
    Leider war er grade im Geschäft vergriffen, aber ich denke dass ich mir den dazu noch besorgen werde!

    AntwortenLöschen
  8. Ich hab mir ein kleines gekauft, es nennt sich Stopffuß. Und er schaut wirklich unten rund aus.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...