Montag, 15. Februar 2010

Krank

Was für ein Tag gestern, kann den jemand streichen?
Morgens fing es ja eigentlich gut an. Göga war eher zuhause das wir doch zum Zug konnten. Also ganz schnell Lottas Kostüm waschen und trocknen! 4h.. das könnte man schaffen-
Am frühen Nachmittag alle anziehen, Kostüm ist trocken! Und...?
Lotta kotzt *SORRY* quer durch den Flur.
Viel zu spät bin ich mit Lenke alleine zum Zug, hab erst keinen Parkplatz gefunden so das wir die ersten Wagen auf dem Schützenplatz geschaut haben. Von da dann richtung Post dem Ende entgegen. ...wo Lenke Nasenbluten bekam.
Wieder zuhause verkündete Göga das Lotta sich am spucken ran hält, sie war schon ganz wackelig. Ich hab versucht sie was zu trösten und ihr Wasser zu geben als mein Magen anfing zu grummeln.
Nur wollte bei mir Untenrum alles raus. Ich bin kaum vom Klo gekommen. Immerwieder war ich einer Ohnmacht nah, das ich mich zwischendurch einfach auf den Boden gelegt habe da ich es zum Sofa nicht geschafft hätte :(
Lotta saß neben mir und meinte "oho,, aua" Sie dachte ich wär gefallen. Die Arme.
GSD war Lenke da schon in ihr Zmmer schlafen gegangen.
Ich bin dann auch hoch zum Göga da ich so nicht auf Lotta aufpassen konnte. Er hatte sich in der Zwischenzeit schlafen gelegt.
Dort wurden wir so müde das wir einfach nur noch geschlafen haben.. ich unzählige male aber noch auf Klo war.
Ich frage mich was man als Alleinerziehende da macht? Ob man einen RTW rufen muss?
Man kann doch nicht aufpassen wenn man nahe der Ohnmacht ist.
Ich glaube ich hatte zuviel Flüssigkeit verloren. Als ich mich zwang was zu trinken wurde das etwas besser. Gegen 2Uhr nachts konnte ich eine Scheibe Brot herrunterwürgen.
Heute morgen bin ich immer noch fürchterlich wackelig. Aber Lotta musste sich seit gestern Abend nicht mehr übergeben.
Gleich muss ich versuchen ne Kleinigkeit einzukaufen, aber ich warte bis Göga von der Arbeit ist, ichmöchte kein Kind mitnehmen. Auch wenn ich ehrlichgesagt froh war das Lenke verkündet hat "krank" zu sein als sie Pocahontas gestartet hatte... so kann ich mir den weg in den Kiga sparen.

Kommentare:

  1. Liebe Aniliy,

    ich wünsche Dir und Deinen Mäusen, das es euch bald wieder besser geht. Das momentane kalte Wetter macht aber auch sehr viele krank.

    Ich huste hier so viel rum, dass man fast denken könnte, hier hat sich irgendwo nen Hund versteckt. Meine Maus hat auch schon nen ordentlichen Schnupfen. Wir warten also mit freudiger Erwartung sehnlichst auf den Frühling!

    Liebe Grüße

    Annika

    AntwortenLöschen
  2. Au weia, Gute Besserung und ich hoffe der Rest der Familie bleibt verschont! seufz.. PS: Wenns ohne Mann gehen muss, gehts auch! Hab das schon hinter mir!!!

    AntwortenLöschen
  3. Ihr Armen!
    Ich wünsche Euch gute schnelle Besserung!
    GLG,Pia

    AntwortenLöschen
  4. Ohje ich wünsche Euch auch Gute Besserung.Und das es ecuh schnell wieder besser geht.
    lg Steffi

    AntwortenLöschen
  5. Danke ihr Lieben. Es geht schon was besser und lotta hat seit gestern nicht mehr gebrochen. Und mir wird wenigstens nicht mehr schwindelig.
    Heute Nachmittag bin ich auf dem Sofa eingeschlafen, ich sags euch, die Bude sah danach aus...

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...