Dienstag, 26. August 2014

Mach mal einen Stempel

Die Post war da!
Mit neuen Spielsachen...


für den Plotter gibt es so lustige Dinge,
da kann man doch kaum widerstehen?


Im Stempelset sind:
- eine Spezielle Schneidematte
- Stempelmaterial (Silikon) 
- 3 Acrylblöcke
- Stempelfarbe
- ein Ideenbuch
- eine DVD Anleitung... deren Format ich noch nicht verstanden habe.

Zur Not geht es ja auch ohne.. wenn die Neugierde zu groß ist!

Zuerst habe ich gedacht das ich mir nur die Matte und das Stempelzeug
alleine Kaufe. Das ist einiges billiger als das "stamping starter kit"
Aber dann war die Matte vergriffen.
Und wer will warten?

Im nachhinein habe ich mich aber mit dem Preis versöhnt.
Die Acrylblöcke und die Stempelfarbe sind nicht übel.


Also auf geht es!
Ich liebe ja diese total überflüssigen Blümchen an den Matten...
eine extra Software braucht man nicht.

Der "Glibber" wird sauber ausgeritzt.
Und fühlt sich etwas komisch an.
Etwas hat es was von Wackelpudding...


Und nun kommt etwas pfiffiges was ich so noch nicht kannte:
Das Silikon und die Acrylblöcke sind so glatt das man die Stempel einfach nur auf die Blöcke legen muss.
Sie saugen sich praktisch aneinander fest. Ganz ohne Kleber!

So kann man die Stempel linksrum und rechts rum benutzen.
Und die Blöcke für mehrere Stempel benutzen.


Natürlich ist es was wabbelig, und Motive aus mehreren Teilen müssten dann neu gepuzzelt werden.
Ich hab aber ein Vöglein zwitschern hören das man sie auch aufkleben könnte.
Das muss ich aber noch testen.

Hier seht ihr das "Problem" das die Stempel die Farbe nicht so annehmen sollen.
Das hatte ich schon im Internet gelesen.

Problem ist da jedoch etwas viel des Guten
Durch die so glatte Oberfläche bilden sich Tröpfchen auf dem Stempel.
Oben könnt ihr sie sehen. Die bluten dann beim stempelt auf das Papier aus.
Teilweise nicht flächig.
(unten)

Das Stempelkissen aus dem Kit ist oben viel glatter wie meine alten.
Da kommen feinere Tröpfchen auf den Stempel.

Man soll sie aber anschmirgeln können.. zwitscherte das Vögelchen auf Facebook.
Das will ich aber erst testen wenn ich die Wabbelteile fest wo drauf fixiert habe.
Dann ist natürlich auch ende mit dem mal rechts, mal links rum stempeln.

So ganz allgemein find ich es aber sehr witzig!
Das Stempel machen.

Motiv: Loopsy
Vögelchen: viele liebe Menschen in Plottergruppen auf Facebook

Kommentare:

  1. Oh, dein Beitrag kommt wie gerufen - ich überlege auf einen Schneideplotter zu sparen, um dann meine eigenen Stempel machen zu können. Aber irgendwie habe ich mir das anders vorgestellt, leider. Na ja, sparen werde ich trotzdem ;) einfach, weil diese Dinger genial sind, oder?
    Liebe Grüße
    Jessa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja... mich faszinieren vor allem auch die unterschiedlichen Möglichkeiten.
      Man muss es nicht nur als Ding für Bügelbilder sehen.
      Daher teste ich mich nun einfach mal was durch. Die Stempel sind klar nicht wie gekaufte.
      Aber für meine Vorstellungen scheinen sie nicht übel zu sein. Weil ich sie mir aber eben auch vorher nicht ganz vorstellen konnte dachte ich mal ich mal Bilder von ganz nah dran.

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...