Montag, 24. Januar 2011

Der Riesenbeutler

Der Riesenbeutler: aus der Spezies der Freihandbeutler. Mit genügend Fassungsvermögen für viele Kindertrödelschnäppchen und schnell bereit für den ersten Ausflug, wenn seine Beutelkollegen schon wieder alle anderes im Sinn haben. Mit kleiner Innentasche für die vielen Münzen die man am besten mitnimmt zum eintauschen. Und in der Trägerlänge variabel, um ihn flexibel tragen zu können.




Der Außenstoff ist von Ikea, den gibt es noch in blau und grün


Werdegang eines Freibeutlers:


Erst mal den Beutel auf Folie zeichnen. durch die Folie kann man ihn prima in der Mitte falten das man beide Seiten gleich gewölbt hat, so klappt das Freihand.
Oben in der Mitte hab ich den Gurt angefangen, da mein Beutel ein Riesenbeutel ist, 70cm lang, ich musste die Gurtbänder extra ausschneiden und annähen (c muss dabei logischer Weise gleich breit sein ;) )
Bei kleineren kann man sie teils ganz mit anmalen.
Unten am Boden hab ich den Bruch, das spart eine Naht. a und b müssen gleich lang sein. Wenn man kein Lineal oder so hat kann man mit dem Stift Maß nehmen.

Das ganze nun aus Stoff ausschneiden.
Außenstoff: 1x Beutel im Bruch, 2x das Gurtband
Futter genauso.

Zusammennähen:
Wer mag macht eine Innentasche rein, und verziert alles nach Geschmack.
Gurtbänder ggf. an den Beutel nähen.
Beutel rar aufeinander legen und die Seitennaht des Beutels auf beiden Seiten schließen bis zum a
Die Seite a auf b legen und schließen.
Das alles auch mit dem Futterstoff nachmachen, nur das das Bodenloch (mit a und b) an einer Seite offen bleibt zum Wenden
Den Futterbeutel rar in Beutel legen, und die laaaaange Naht oben einmal im Kreis schließen.
Wer mag kann auf die Nahtzugabe zwischen den Bändern was Gummiband auf Zug nähen damit die Seiten nicht so aufstehen
Wenden und das letzte Bodenloch schließen, und die laaaaange Naht oben nochmal absteppen.
In die Bänder ein knoten und losgebeutelt.

Kommentare:

  1. Liebe Aniliy, vielen vielen Dank für die Anleitung dieses echt coolen Beutels.
    Liebe Grüsse
    Josali

    AntwortenLöschen
  2. Keine Ursache :)
    Ich wundere mich manchmal nur für was für eigendlich einfache Sachen manche nach Anleitungen suchen, und da dachte ich tu ich mal was für die Blognäherinnen ;)
    Nicht immer nur überall Ideen klaun *tütütü*

    AntwortenLöschen
  3. hihihi freibeutler hihihi

    toll. lg kerstin

    AntwortenLöschen
  4. Jaaa :D so is das!!
    Übrigends dauernd abtrünnig!! Im letzten verweilen grade Geschirrtücher und Lätzchen, ein anderer beherbergt einzele Socken...

    AntwortenLöschen
  5. tolle Idee - muss ich mir nächsten dienstag unbedingt life angucken...... der gestickte Pilz kommt mir sehr bekannt vor :-)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...