Dienstag, 21. Februar 2012

Aufgehübscht für große Reisen


Madame Huhn hat sich hübsch gemacht.
Hut auf und die schicken Stiefel, eine Feder angesteckt und dann muss natürlich die Tasche mit.
Denn Madam Huhn macht einen Ausflug!
Mit dem Auto.


Das Sommerdesign vom Sitz ist hin. Es war nur dünne Baumwolle.
Nun ist er wieder hübsch und seine Besitzerin die ihn soooooo mag kann ihn weiter benutzen



(es geht das Gerücht das man Probleme bekommen kann wenn man neue selbstgenähte Beüge auf Sitze zieht. Ich schätze das bezieht sich hauptsätzlich auf das Futter, da diese danach nicht den Brandschutz haben könnten wie es vom Hersteller gewährleistet wird. Wir haben für und den Kompromis gefunden nur über das Kopfteil ein Cover zu ziehen, aus reiner Baumwolle. Der Rest des Sitzes ist nun durch einen Sommer Schutzbezug vom Originalhersteller abgedeckt.
Wenn ihr einen ganzen Bezug nähen wollt, und nicht nur ein Cover, dann denkt an eure Kinder. Nicht das sie sich im Notfall ganz ganz schlimme Verbrennungen zuziehen die nicht so schlim hätten ausfallen müssen, ganz abgesehen vom Versicherungsschutz)

Kommentare:

  1. wirklich süß.

    Ich habe auf der Kind- und Jugend-Messe in Köln im Sept. direkt mit den Produktentwicklern gesprochen und auch danach gefragt. Eben weil ich es auch mal in Erwägung gezogen habe.

    Mir wurde gesagt, dass dann ggfls. der Versicherungsschutz erlischt, weil es eben kein in vollem Umfange geprüfter Sitz ist.

    Bist du bei Facebook? Es gibt dort eine lieb betreute Seite, da kann man alle Fragen loswerden. https://www.facebook.com/roemerbabyanbord
    Liebst, Kaddi

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...