Freitag, 14. November 2014

Noch mehr getestet...

Puuh... war das mal wieder ein Tag gestern,
ich bin zu nichts gekommen.
Zuerst Elternsprechtag, dann dauern die Hausaufgaben ewig,
und dann noch los besorgen was alles fehlt für die Schule.
Block vollgemalt, Folienstiftspitze zerquetscht, Bleistift und Vokabelheft verbummelt...

Ihr habt doch wohl nicht gedacht es gab nich noch mehr Nadelrollen zu zeigen,
und ich wär daher so still??

Pustekuchen!

Schaut mal das ist die von Miri


Miri hatte eine echt witzige Idee,
sie hat in ihr Kramstäschchen eine Niete geschlagen und nun kann sie da
kleine Wolle einziehen lassen. Durch die Öse rollt sie sauber nach draußen.


Miri könnt ihr auf Facebook besuchen
Und das E Book wrap`n´hook findet ihr hier


Kommentare:

  1. Boah, ich lieb' Dein Täschchen jeden Tag mehr! Super hübsch und super-praktisch!

    Liebe Grüße, SOphina

    AntwortenLöschen
  2. Die Öse ist klasse. Ob ich die wohl nachträglich noch anbringen kann. Fürs Knooken braucht man ja immer einen Hilfsfaden und den so dabei zu haben. Eine super Handarbeitsunterstützung ist das Hook'n'Wrap aber auch so. Bei meiner Patentante hatte ich es dabei, sie konnte sich gar nicht vorstellen wie die Nadeln aussehen und wie man damit arbeitet und schon gar nicht, dass es wie gestrickt ist. Sie war auch so begeistert, weil sie eben auch strickt. Ob es da eins zu Weihnachten gibt? Mal sehen :) Ich lasse mich mal noch weiter inspirieren :D

    Liebe Grüße
    Rebecca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn du die Öse etwas weiter in die Mitte schlägst geht es bestimmt. Nur am beste etwas in die Tasche legen was beim einschlagen den Stoff unten schützt.

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...