Dienstag, 11. März 2014

Ein Puppenbett



Isabella, die Blythe die sich Lenke zu Ostern wünscht soll es gemütlich haben.
Daher wird hier ja schon gewerkelt.

Dieses Mal soll es ein Puppenbett geben.


In Zeiten vom Onlinehandel haben wir immer Kartons im Haus... 
da muss sich doch was draus machen lassen.
Aus Karton und einer Rolle Malerband.
Alle sind mit Begeisterung dabei.


An einem anderen Tag wird gemalert.
Merle hat ein Ausmalbild


Lotta versucht einen Schrank


und Lenke hat ihr Bett. 
Die Matratze, die mit Stoff bezogen ist, ist abgeklebt.


Hier noch und da ein bisschen Farbe
dann 1-2 Tage trocknen lassen, je nach Farbdicke.

Und fertig ist es!


Das Bettzeug passt auch hinein,
und der gewebte Teppich noch aus dem Kindergarten.


So schaut es aus ohne etwas drauf

Unser Beitrag zum Upcycle Dienstag und Creadinstag

Kommentare:

  1. Wie schön, wie sie da einträchtig werkeln. Ganz hinreissend.
    Und ein bequemes Bett ist es geworden!
    Beste Grüße von Nina

    AntwortenLöschen
  2. Wie hübsch! Und dann noch so niedliche Bettwäsche! Gefällt mir sehr gut!
    GLG Johanna

    AntwortenLöschen
  3. Wow, das haben deine Mädels aber toll hingekriegt!
    LG
    Karin

    AntwortenLöschen
  4. Wow das ist toll. alle so konzentriert bei der Arbeit, und ein tolles Ergebnis.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...