Samstag, 12. September 2015

♥ Mein neues Nähzimmer ♥

gestrichen, laktiert, gehämmert, gesägt, gebohrt, geschraubt, sortiert...
Seit Wochen wohnen wir auf einer Baustelle.

Der Flur ist gestrichen und grade... hach! ...mein neues Nähzimmer ist fertig!


Und das war gar nicht so einfach.
Ich wohne nun in der ehemaligen Waschküche.
Das große Kind braucht sein eigenes Reich da wurde ich vertrieben.

Waschmaschine und Trockner mussten weichen
Wände musten grundiert und das erste mal in ihrer Existenz gestrichen werden
Und dann ein gemütliches Zimmer zu den Rohren auf den Wänden einrichten.


Schaut mal wie es geworden ist, kommt rein!
(Noch ist es vorzeigbar.. und ich hab jeden einzelnen Knopf sortiert...)

Der Stoff wohnt nun im alten Pax Schlafzimmerschrank von vor dem Umzug.
Zum zuschneiden habe ich ein Hensvik Regal mit Lenke getauscht, 
sie möchte lieber eines meiner Billy Regale. Der Wickeltischaufsatz
wurde zur Zuschneidefläche, begradigt mit einem neuen Brett obendrauf.


Eine der alten Tischplatten begrenzt nun einen einen Bereich in dem Rollen 
aufrecht stehen können, Folien, Geschenkpapier..
Und daran grenzt mein altes Billy Regal. Etwas... aufgeschlossener wie zuvor.
Die Rückwand ist entfernt und sämtliche Bretter haben Durchgänge für die Rohre auf der
Wand bekommen.
Für den Schnickschnack hab ich hauptsächlich alte Gefäße genommen die ich schon hatte
dazu leere Weißblechdosen und Einmachgläser.


Meine übrigen Tischplatten sind nun über Eck gestellt.
Und dadrüber mein glücklicher Ebay Fund:
Mein neues Wandregal.
Gestrichen in Alovera... ich wäre ja nie darauf gekommen das sich die Farbe so nennen könnte.
Ich war bei... blau/grün-türkies-alt-hellblau




Neben dem Regal haben endlich meine Bügelperlenbilder Platz gefunden.




Regal mit Rohr... seht ihr es?



Mein Ikea Hack.
Wir man unter ein Bügelbrett viel Stauraum bekommt.

Man braucht:
- ein Bügelbrett
- ein Kallax Regal (oder ähnliches)
- eine Gewindestange
- 16 passende Muttern, ev Unterlegscheiben

Werkzeug:
- eine kleine Metallsäge
- Bohrmaschine

Das Untergestell vom Bügelbrett abmontieren // die Gewindestange in 4 gleichlange Stücke 
sägen // an das Bügelbrett schrauben (Mutter unten Mutter oben klemmt die Stange fest) // die Postition auf dem Regal einzeichnen und durchbohren // aus dem Untergestell des
Bügelbrettes 4 Stücke Rohr sägen die etwas kürzer sind wie die Gewindestangen //
Auf die festgezurrten Stangen schieben // noch eine Mutter auf die Gewindestange drehen //
die Stangen durch die Löcher im Regal führen und mit einer weiteren Mutter sichern
(so du hast wieder eine Mutter über dem Regal eine drunger zum festschrauben)

Und ihr glaubt nicht was das für eine Arbeit ist dieses Schubladenregal aufzubauen!!
Das ist nämlich neu... 



Ich hab mir auch so ein tolles Garnrollenpinnding gekauft.
Ich hab aber die Wand noch etwas dahinter bepinselt,
hübsch, oder?




Und das letzte Sonderzubehör... ich hab Wasser.

...und nun möchte als nächstes ein Mädchenzimmer hergerichtet werden.

Kommentare:

  1. Schön ist es, auch wenn es der Wirtschaftsraum ist, es ist ein eigenes Reich. Dein Ikea Hack finde ich klasse und hat Nachahmungscharakter. LG Anja

    AntwortenLöschen
  2. Deine Seite habe ich gerade zufällig durch einen anderen Blog gefunden. Dein Nähzimmer ist der Hammer geworden. Egal ob da Rohre sind oder es die ehemalige Waschküche ist. Es ist Dein eigenes Reich und Du hast es ganz zauberhaft eingerichtet. Einfach das Beste daraus gemacht.
    Viel Spaß in Deinem neuem Nähzimmer :-).
    Lieben Gruß
    Angie

    AntwortenLöschen
  3. Wow, das ist Suuuuper geworden,
    die Idee mit dem Bügelbrett ist Klasse und auch dass du die Gewürzregale
    als Stickgarnaufbewahrer genommen hast find ich wirklich genial.
    Liebe Drüße
    Nähoma

    AntwortenLöschen
  4. PS
    Sooooorrrrrrryyyyy - soll natürlich Grüße
    heissen, war mal wieder zu schnell am Abschicken.
    Grüßle Nähoma

    AntwortenLöschen
  5. Wunderschön ist es geworden. Da geht richtig das Herz auf <3
    Ganz, ganz liebe Grüße
    Dani

    AntwortenLöschen
  6. Bin gerade auch dabei mein Nähzimmer umzuorganisieren und mir Anregungen zu holen. Die Idee mit dem Bügelbrett ist ja der Kracher! Gerade habe ich das alte wegen Wackelbeinen ausrangiert, vielleicht hol ich es ausdem Keller wieder hoch :-)
    Danke für die Anregungen!!
    LG Sina

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...